we\'ve had some times
Die Ernäherung - Teil 1

Seit ich 15 bin, beschäftige ich mich näher mit der Thematik Essen, Figur und Schlanksein. Wie viele andere auch war ich beeinflusst von den ganzen Bildern und schönen Frauen, ich wollte abnehmen. Ich muss dazu sagen: Ich war noch nie dick, sondern immer dünn. Mit 15 wog ich knapp 48 Kilo. Ich hatte davor nie auf meine Ernäherung geachtet, ab da schon. Mit 17 wog ich 46 Kilo, ich hatte Phasen in denen ich hungerte und dann wieder Phasen, in denen ich mich überfrass. Meinen 17. Sommer verbrachte ich in Frankreich in einer Gastfamilie. Da ich ständig unter Leuten war und einfach lebte, vergaß ich völlig meine "Diät" und aß ganz normal, bzw. ich achtete nicht darauf, was ich zu mir nahm. Am Ende des Sommers wog ich 54 Kilo. Ich habe in diesem Sommer auch angefangen sehr viel Sport zu machen, ich habe schon immer welchen gemacht, aber ich verdoppelte meine Bilanz beinah. Ich habe das auch beibehalten, weil es für mich nicht mehr wegzudenken ist. Ich wollte meinen Körper nicht mehr durch Hungern oder Fastenkuren und Fressphasen malträtieren. Ich lernte meinen erste große Liebe kennen und ich lernte meinen Körper damit lieben. Oder besser gesagt: Ihn zu akzeptieren. Das bedeutet keines Falls, dass ich es akzeptiere, zu viel zu essen. Ich beschäftigte mich intensiv mit Ernährung, also richtiger, gesunder Ernährung, ich lese viele Bücher darüber. Keine Abnehmbücher, sondern auch medizinische Bücher. Dabei began ich mich auch mit dem Körper im allgemeinen zu beschäftigen, also mit den Stoffwechselvorgängen, weil ich einfach wissen wollte, wie das alles funktioniert. Nachdem meine Schwester vor 1,5 Jahren Vegetarierin geworden ist, fing ich auch an, mich mit diesem Thema auseinanderzusetzen. Ich selbst lebe seit ungefähr einem Monat Vegan, habe davor aber auch lange kein Fleisch mehr gegessen. Meine Ergebnisse aus diesen Recherchen möchte ich hier präsentieren. Vielleicht helfen sie ja einigen. Und ich merke, dass ich langsam abnehme. Sehr langsam aber stetig. Mein Heisshunger auf Süßigkeiten ist beinah weg (ich habe teilweise ein Glas Nutella an einem Tag gegessen). Bald folgt Teil 2. Liebe Grüße
19.2.11 18:19
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(19.2.11 20:12)
ich bin gespannt auf teil 2 (:

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



» Design » Picture

Gratis bloggen bei
myblog.de